Das Projekt

Autobahn-Galerie: Mural-Art-Künstler aus aller Welt kamen zur A40

Wir haben die W(a)ende gemacht!

Das Vorhaben „WAENDE SÜDOST“ hat im September 2012 einundzwanzig >>Künstler auf die Bahn gebracht, um die tristen Schallschutzwände der A40 in riesige Wandgemälde zu verwandeln. Ihr Gemeinschaftswerk ist Bindemittel für das entzweite Essener Südostviertel. Selbstbewusst und weithin sichtbar.

Der abweisende Grenzwall wurde in eine einzigartige öffentliche Galerie verwandelt, die Kunst für jeden kostenlos in den Stadtteil bringt.

Unser Projekt ist sowohl Antriebsfeder für die Bewohner als auch Großereignis für die Kulturszene.

Und das auf einer Länge von 3,5 Kilometern.

Künstlerische Ideengeber dieses Mural-Art-Projekts waren insbesondere die Essener Künstler >> Gigo und >> Nils.